Friday, 14.12.18
home Welche Pilze sind giftig ? Fliegenpilz Steinpilz & Austernpilz Pilze einlegen
Grundinformationen
Pilz als Nahrung
Pilze als Droge
Pilzkrankheiten
Pilze säubern
weiteres Grundinformation ...
Ökologie
Pilzvorkommen
Fliegenpilz
Destruent
weiteres Ökologie ...
Pilze als Nahrung
Austernpilz
Shiitake
Steinpilz
weiteres Pilze als Nahrung ...
Pilze - Zubereitungsarten
Pilze aus der Pfanne
Pilze als Rohkost
Pilze einlegen
weiteres Zubereitungsarten ...
Beliebte Pilzrezepte
Trüffelomelette
Steinpilzrisotto
Waldpilzsuppe
weiteres Beliebte Pilzrezepte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Pilz zwischen Tier und Pflanze

Pilz zwischen Tier und Pflanze



Versehentlicherweise wurde der Pilz lange Zeit in das Reich der Pflanzen eingeordnet. Dies hat mehrere Gründe. Wenn man nach dem Ausschlussverfahren ginge und nur wischen Tier und Pflanze auswählen könnte, hätte man zuerst einmal das Bild eines Pilzes vor Augen. Er steht fest in der Landschaft, kann weder laufen, noch schwimmen, noch fliegen. Also ganz klar kann der Pilz kein Tier sein.



Der größte Unterschied zur Pflanze besteht aus der komplett unterschiedlichen Form des Stoffwechsels. Denn während die Pflanze durch das Pigment Chlorophyll zur Fotosynthese ausgestattet ist, verdaut der Pilz außerhalb des Körpers durch Zerlegung der Beute in Moleküle. Danach wird die Nahrung flüssig eingenommen. Weiterhin haben Pilze im Gegensatz zum Tier eine Zellwand.

Was jedoch auch der langen Vermutung, dass Pilze zu den niederen Pflanzen, Algen, Moosen oder Farne zählen würden, widerspricht, ist, dass der Pilz nicht in der Lage ist, seine Nahrung selbst zu produzieren. Er ist darauf angewiesen, durch Schmarotzertum auf die Nährstoffe in seiner Umgebung angewiesen. Anhand der Symbiose mit Pflanzen, zersetzt der Pilz abgestorbene Materialien oder dringt in den lebenden Organismus ein.

Was wir also gerne als Gemüse bezeichnen würden, ist lediglich die Frucht des Pilzes. Doch anders, als bei, zum Beispiel, dem Apfelbaum, dessen Früchte auch nicht mit dem Baum an sich verwechselt werden dürfen, lebt der Baum über, anstatt unter der Erde. Die Frucht des Pilzes dient nur dazu, seine Sporen in der Umgebung zu verbreiten und sich somit zu vermehren.

Ähnlicher ist der Pilz in jedem Falle der Pflanze, als dem Tier, doch weshalb der Pilz ein eigenes Reich zugesprochen bekommt, liegt an dem ernährungsphysiologischen Unterschied. Dieser bestimmt die Lebensweise eines Organismus, wie auch den ganzen Körperbau.



Das könnte Sie auch interessieren:
Pilz-Aussehen

Pilz-Aussehen

Pilz-Aussehen Da jeder Schon einmal einen Pilz auf dem Teller hatte, sicherlich auch schon einige Schimmelpilze gesehen, oder auch einen Fußpilz gehabt hat, der weiß, dass Pilze derart unterschiedlich ...
Pilz-Definition

Pilz-Definition

Pilz-Definition Isst man eine Gabel herzhaften Champignonsalat, so wirkt der Pilz wohl wie ein Gemüse. Anders scheint es uns beim Fußpilz, dessen Anblick uns weniger an ein Gemüse erinnert. Doch was ...
Pilze sammeln