Friday, 14.12.18
home Welche Pilze sind giftig ? Fliegenpilz Steinpilz & Austernpilz Pilze einlegen
Grundinformationen
Pilz als Nahrung
Pilze als Droge
Pilzkrankheiten
Pilze säubern
weiteres Grundinformation ...
Ökologie
Pilzvorkommen
Fliegenpilz
Destruent
weiteres Ökologie ...
Pilze als Nahrung
Austernpilz
Shiitake
Steinpilz
weiteres Pilze als Nahrung ...
Pilze - Zubereitungsarten
Pilze aus der Pfanne
Pilze als Rohkost
Pilze einlegen
weiteres Zubereitungsarten ...
Beliebte Pilzrezepte
Trüffelomelette
Steinpilzrisotto
Waldpilzsuppe
weiteres Beliebte Pilzrezepte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Hefe als Backgrundlagen

Hefe als Backgrundlagen/h1>

Oft vergessen wir, wie oft wir eigentlich Pilze zu uns nehmen. Selbst wenn man kein eingefleischter Pilzfan ist und einen Trüffel zum Empören eines jeden Gourmets verschmäht, so sollte man doch wissen, dass unser Frühstückstisch ohne die Hefe ganz schön traurig aussähe.



Da würde weder Brot, noch Brötchen, noch Bagel oder sonstiges Süßgebäck auf unseren Tellern liegen. Denn die Hefe ist die Grundlage eines jeden Gebäcks, ob süß oder pikant. Hefen sind einzellige Sprosspilze, die sehr weit entwickelt sind und sich sowohl sexuell, wie auch asexuell vermehren können.

Obwohl es unzählige verschiedene Hefekulturen gibt, ist all ihnen ihr sehr hohes Gärvermögen gemein. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass die Zucker, wie Kohlenhydrate in Alkohol und Kohlenstoffdioxid zerspalten, was sie zu einer unersetzbaren Kultur in Bräu- und Backhäusern macht. Gerade aus der Wein- und Bierherstellung wäre die Hefe nicht mehr wegzudenken, da das Endprodukt nach der Zersetzung, der Ethanol, nach Weiterverarbeitung der Trinkalkohol schlechthin, Kraftstoff, wie auch Lösungsmittel ist.

Auch das Kohlendioxid, welches unser Brot durch die Beigabe von Hefe gehen lässt und somit locker und luftig macht, wird nicht nur zum Backen, sondern auch für die Kohlensäuren verschiedener Getränke gebraucht. Extrakte der Hefe werden oftmals als Würzmittel untergemischt, man kann diesen Extrakt pulverisiert in nahezu jedem gut sortierten Reformhaus finden.

Gerade durch die feine Würze gilt die Hefe auch als ein Ersatz für viele Menschen, die auf Tierprodukte verzichten wollen und ihren „Käse“ selbst herstellen. Gesund ist Hefe auf Grund ihres hohen Gehalts an Vitamin B, weshalb Extrakte der Hefe auch oft in Nahrung für werdende Mütter und Kleinkinder enthalten sind.



Das könnte Sie auch interessieren:
Pilze als Rohkost

Pilze als Rohkost

Rohkost Da Pilze viele wichtige Nährstoffe besitzen, ist gegen den Pilz auf einer Rohkostplatte prinzipiell natürlich nichts einzuwenden. {w486} Was jedoch dringend vermieden werden sollte, ist ...
Pilze pulverisieren

Pilze pulverisieren

Pilze pulverisieren Das Pulverisieren von Pilzen zählt sowohl zu einer gängige Methode, um sie haltbar zu machen, auch aber zur Herstellung eines hoch geschätzten und delikaten Gewürzes. Getrockneter ...

Pilze sammeln