Thursday, 17.10.19
home Welche Pilze sind giftig ? Fliegenpilz Steinpilz & Austernpilz Pilze einlegen
Grundinformationen
Pilz als Nahrung
Pilze als Droge
Pilzkrankheiten
Pilze säubern
weiteres Grundinformation ...
Ökologie
Pilzvorkommen
Fliegenpilz
Destruent
weiteres Ökologie ...
Pilze als Nahrung
Austernpilz
Shiitake
Steinpilz
weiteres Pilze als Nahrung ...
Pilze - Zubereitungsarten
Pilze aus der Pfanne
Pilze als Rohkost
Pilze einlegen
weiteres Zubereitungsarten ...
Beliebte Pilzrezepte
Trüffelomelette
Steinpilzrisotto
Waldpilzsuppe
weiteres Beliebte Pilzrezepte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Gefüllte Riesenchampignons

Gefüllte Riesenchampignons



Die gefüllten Riesenchampignons eignen sich hervorragend als eine kleine Vorspeise, als Zwischenmahlzeit mit Brot, oder auch als eine Gemüsebeilage zu Fisch- und Fleischgerichten mit Nudeln oder etwa einem Kartoffelpüree.



Die Füllung lässt sich individuell variieren und dieses Rezept ist nur eine von vielen bekannten Möglichkeiten. Beim Einkauf der Champignons kann man sich natürlich selbst aussuchen, ob man sich lieber Zeit nimmt, und viele kleinere Exemplare füllt, oder ob man sich die Mühe spart und lieber zu den echten Riesenchampignons greift. Ist dieses Gericht nämlich eine Vorspeise, so sollte für einen Durchschnittsesser ein Pilz genügen.

Für dieses Rezept dünstet man rote Zwiebeln und Knoblauch in Öl an und gibt dann geräucherten Speck hinzu. Den Champignons wird nach dem Putzen der Stiel so entfernt, dass der Champignon hohl ist. Es ist nicht wichtig, dass der Stiel am Stück bleibt, doch die Hüte dürfen keinen Schaden davontragen.

Der Stiel wird dann fein gewürfelt und zu den Zwiebeln, dem Knoblauch und dem Speck in die Pfanne gegeben. Hinzu kommen dann rote Paprika, Zucchini und Auberginen, alles jedoch sehr klein gewürfelt. Nachdem die Pfanne vom Herd entfernt wird, mengt man nicht zu wenig Petersilie unter und schmeckt sie mit Salz und Pfeffer ab.

Während der Ofen vorgeheizt wird, wird der Pfanneninhalt in die Champignons gefüllt. Falls noch etwas übrig bleibt, gibt man sie in die Form, in der die Champignons gebacken werden, so dass die auf einem Gemüse-Speckbett schmoren, was dem Pilz umso mehr aromatisiert.

Nun schneidet man Mozarella in mitteldicke Scheiben und belegt die gefüllten Champignons damit, so dass keine Füllung mehr sichtbar ist. Dann legt man sie in eine eingefettete und mit der Füllmasse ausgelegte Form. Noch einmal mit ein wenig grobem Pfeffer bestreut bleiben die Champignons nun für etwa zwanzig Minuten bis zu einer halben Stunde im Ofen und werden dann vor dem Servieren noch mit Petersilie bestreut.



Das könnte Sie auch interessieren:
Champignonsalat

Champignonsalat

Champignonsalat Der Champignonsalat ist insofern ein sehr beliebtes Rezept, als dass er sehr einfach und trotzdem lecker und weitbekannt ist. Wo dieses Rezept letztlich herkommt, ist ungewiss, ...
Jägersauce

Jägersauce

Jägersauce Die Jägersauce ist eine Sauce der klassischen Küche, die ursprünglich auf einem Tomaten-Concassée basiert. Dies ist eine Zubereitungsart der französischen Küche, in der die Tomaten ...
Pilze sammeln