Friday, 14.12.18
home Welche Pilze sind giftig ? Fliegenpilz Steinpilz & Austernpilz Pilze einlegen
Grundinformationen
Pilz als Nahrung
Pilze als Droge
Pilzkrankheiten
Pilze säubern
weiteres Grundinformation ...
Ökologie
Pilzvorkommen
Fliegenpilz
Destruent
weiteres Ökologie ...
Pilze als Nahrung
Austernpilz
Shiitake
Steinpilz
weiteres Pilze als Nahrung ...
Pilze - Zubereitungsarten
Pilze aus der Pfanne
Pilze als Rohkost
Pilze einlegen
weiteres Zubereitungsarten ...
Beliebte Pilzrezepte
Trüffelomelette
Steinpilzrisotto
Waldpilzsuppe
weiteres Beliebte Pilzrezepte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Pilzzucht

Pilzzucht



Der Vorteil von Pilzen einer Zucht ist zum einen der, dass man sich keine Gedanken über Strahlenbelastung machen muss und zum anderen der, dass somit lange Transporte, die den Pilzen schaden würden, wegfallen, da man einen Pilz, wie zum Beispiel den Shiitake, der eigentlich nur in Asien wächst auch hier züchten kann.



Auf Grund des Reaktorunfalls in Tschernobyl gelten auch heute noch Sicherheitshinweise, was den Verzehr von Pilzen für Schwangere und Kleinkinder betrifft. Durch die Züchtung von Pilzen können diese getrost Champignons verzehren, da diese im Handel alle aus einer Zucht stammen.

Auch im privaten Haushalt ist es möglich, Pilze zu züchten, ob in Haus oder Garten. Der beliebteste Speisepilz, der Champignon, mag es in kühlen Räumen, wie dem Keller. Dort kann man, wenn man das Champignonsubstrat in einem Beutel mit Deckerde gedeihen lässt, nach schon vier Wochen ernten.

Auch der Anbau von Braunkappen ist recht unkompliziert, wenn man der Kultur einen Platz im Halbschatten auf Strohballen, Rindenhumus oder gehäckselten Gartenabfällen bieten kann. Die Anbauzeit im Garten dauert von März bis Oktober, während man im Gewächshaus natürlich das ganze Jahr anbauen kann.

Im Gegensatz zu Austernpilzen benötigen die Braunkappen eine weniger hohe Luftfeuchtigkeit. Doch auch der heimische Austernpilz ist in seiner Zucht nicht sonderlich anspruchsvoll, er mag es im höheren Bereich eines abgestorbenen Laubbaumes und ist, was die Ernte betrifft, sehr effizient, da er in dichten Büschen und Trauben wächst. Auch ist die Myzel sehr robust und schnellwüchsig, daher eigenen sich Austernpilze gut für Anfänger der Pilzzucht.

Der Shiitake ist zwar in seiner Zucht recht einfach zu handhaben, doch hier empfiehlt es sich dem Anfänger, mit dem Kauf einer Fertigkultur zu beginnen. Diese bestehen aus Sägemehlsubstraten und sind nur ziemlich aufwendig herzustellen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Destruent

Destruent

Destruent Obwohl das Wort Destruent eigentlich „Zerstörer“ heißt, und man vielleicht denken könnte, dass die als solche bezeichneten Pilze Parasiten wären, stimmt das so nicht. {w486} Ganz im ...
weiteres Ökologie ...

weiteres Ökologie ...

Pilz Ökologie Hier erfahren Sie alles über Pilz Ökoligie. Wo befinden sich in Deutschland die Pilzvorkommen? {w486} Interessant dürften auch Informationen über die Pilzzucht sein. Pilz ...
Pilze sammeln